Ein Spellna Drehkolben - Schutzraumlüfter wurde in einer bisher unerschlossenen und undokumentierten Luftschutzanlage in diesem Zustand angetroffen. Eingebaut 1939.

Feugas Werbung - Zentrifugallüfter,  Blasebalglüfter und Drehkolbenlüfter - Wand und Standgeräte

Spezielle Konstruktion vermutlich Marke Eigenbau. Ein normaler Lüfter zur Bewetterung - ohne ersichtlichen Gaschutz. Bild: Auskunfts und Zentraldatei 1939.

Lu_Werb_Lüfter Drehkolben Spellna 1
Lu_Werb_Lüfter Drehkolben Spellna 2
LS_LüfterHängeRost
Lu_Werb_Lüfter Feugas B4 S7
Lu_Werb_Lüfter_ZN
Lu_lüfter_Fahrad

Nachfolgend  Prospekte der Fa. Piller KG. Weit verbreitete Modelle, die meist im Zivilen oder Werkluftschutz eingesetzt wurden. Die gezeigten Typen wurden überwiegend in Keller-Luftschutzräumen oder kleinen Luftschutzstollen eingebaut. Hier gab es die Tendenz, daß keine Lüfter mit Elektromotoren ausgestattet waren. Aus Kostengründen mußte vielerorts “gekurbelt” werden (Handbetrieb)

Piller-Lüfter-106

 

Piller-Lüfter-107

 

Piller-Lüfter-108

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerdefinierte Suche
 

Drehkolbenlüfter

 

Zur Sitemap