Nachfolgend ein paar Eingangsbauwerke ziviler Deckungsgräben. Meist sind zivile Deckungsgräben leichter zu erkennen, da diese zum größten Teil nur halb in den Grund eingebaut wurden. Nach der baulichen Fertigstellung sollten Deckungsgräben bis maximal 1 Meter übererdet werden. Heutzutage können  diese Luftschutzbauten an noch existierenden Hügeln und den Eingangsbauten lokalisiert werden

aa1-DG5
aa1-DG1
aa1-DG4
aa1-DG3
aa1-DG2
aa1-DG6

Benutzerdefinierte Suche
 

Zivile DG

 

Zur Sitemap