Fahrräder waren ein sehr wichtiges Fortbewegungsmittel. Ein Automobil konnte sich nicht jeder leisten und der Begriff  Torpedo stand bei den Wünschen der Jugend ganz oben(Werbung aus “der Sauerländer” v. 1940)

Die Eisenbahn war das Fortbewegungsmittel für das Volk. Hier nur als Beispiel eine  Lokomotiven von Krupp (VDI Nachrichten). Damals rauchten die Schlote und man konnte den Dampfschweif der  Dampfloks schon von weitem aus sehen

Werb_Torpedo
Bild1741
W_5_Horch_Auto
W_5_NSU

Der Traum aller Jungen und Mädchen und natürlich auch von all denjenigen, die Fortschritt und modernes Leben in den 40er Jahren liebten.

Automobile von Horch, elegant, modern und ein Traum für viele

Auto157
Auto158
Auto159
Auto160
Auto162
Auto167
Auto168
Auto169
Auto170

Werbung in Bezug auf Kriegsgerät

Titelbild der Krafthand, Heft Nr. 5 v. 31.1.1942 (Reichsfachblatt und amtliches Organ für alle Zweige des Kraftfahrzeughandwerks)  

Teroson ist auch heute noch bekannt für Dichtungsmittel. Boge ist ebenfalls ein Begriff

Flotte Flitzer - Autounion zu Kriegszeiten

Wenn mal was kaputt geht, braucht man selbstverständlich Ersatzteile

Mit Osram kommt auch heutzutage noch Erleuchtung

Busse086

Bus - Abbildungen aus den VDI Nachrichten                     vom 4.1.41 Bd. 85

Busse087
Busse088
SBB-Archiv - M_S - 108

Dampfschiff , bzw. Raddampfer auf dem Rhein ohne zeitliche Zuordnung (Bild SBB - Archiv)

Fahrzeuge der Luftwaffe

Auch die Flieger bewegen sich auf dem Boden

Verkehrsschilder- 001

Verkehrsschilder- 002

Früher waren die Schilder überschaubar. Hinweise auf Spielstraßen gab es noch nicht, ebensowenig wie die Schilder Umweltzone, Radfahrer und Fußgänger. Es war klar, daß ein Bürgersteig von  Fußgängern genutzt wird und Radfahrer fuhren auf der Straße. 

zum Zeppelin LZ 129

Junkers - Flugzeug

Zur Reichsbahnübersicht  aus dem Jahre 1938

Einblick in den KDF Wagen (heute VW - Käfer)

Ozeandampfer

Wehrmachtsfahrzeuge

Der Kraftzug im Heerwesen

Der Kraftfahrer der Luftwaffe, aus Handbücher der Luftwaffe, Major und Militärkraftfahrsachverständiger Hiller, Verlag  E.S. Mittler & Sohn, Berlin 1938 - (pdf)

KFZ im Dienste der Kriegführung, aus VDI-Nachrichten von 1934 (pdf)

Die selbsttätige Kupplung der Eisenbahnfahrzeuge, VDI 1913

Der Dampflokbau im Jahre 1938 aus Ingenieurssicht in der VDI

 

Benutzerdefinierte Suche
 

Mobilität

 

Zur Sitemap