Zum Betrieb eines Bunkers benötigt man Strom für die Geräte und Einrichtungen. Bunker haben eine elektrische Beleuchtung, elektrische Maschinen und Geräte. Aber auch eine elektrische Heizung wurde in manchen Bunkern früher eingebaut. In verschiedenen Luftschutzbunkern waren damals sogar schon elektrische Kochplatten vorgesehen. Aus diesem Grund ist auch die Stromversorgung , bzw. Elektrik in solchen Anlagen ein weiterer, wichtiger Bereich 

Sicherungsanlage in einem Hochbunker

In einem nicht fertiggestellten Luftschutzbunker befindet sich dieser Wanddurchlass für die Etagen - Sicherungen

Provisorische Hochbunker - Baustellen - Elektrifizierung . Dieser Bunker befand sich während des Kriegsendes noch in der Rohbauphase

Beleuchtung - Lampe

Steckdose und Lichtschalter

Sicherungskästen - In feuchten Anlagen nagt der Zahn der Zeit besonders sichtbar

Die Kabel waren bei Kriegsende noch nicht angeschlossen

Verteiler aus dem Bergbau

Besonders kriegswichtige Betriebe mit eigener Energieerzeugung waren im Ruhrgebiet dem VEW-Verbundnetz angeschlossen. Die Vernetzung reichte so weit, daß Betriebe eine Mehrfacheinspeisung hatten, damit im Falle einer Leitungsunterbrechung, der Energiefluß aufrecht erhalten werden konnte.

 

 

 

Her_Elektrik
SIMG6840
E_SIMG6999
E_SIMG6880
E_SIMG6869
E_SIMG6853
E_SIMG6850
E_SIMG6776

Benutzerdefinierte Suche
 

Elektrik

 

Zur Sitemap