Modell eines Winkel Turms. Vorgestellt in einem Bericht der Auskunfts - und Zentralstelle (A.-und Z.Stelle) für Leiter und Dezernenten des Feuerschutzes und Werksschutzes industrieller Unternehmen. Die A - und Z - Stelle ist praktisch der Vorläufer des Werkfeuerwehrverbandes

Leo Winkel (geb. 15.9.1885 in Köln) absolvierte ein  Architekturstudium und war in Duisburg bei  Thyssen beschäftigt. Der Entwurf seines Luftschutzturms wurde nach seinem Namen benannt. Eine Vertriebsgenehmigung für Luftschutzbunker Bauart Winkel erfolgte 1937

 Link zu einer Winkelturm-Ausarbeitung von IGEL

 

Winkelturmmodell
00090707001

Benutzerdefinierte Suche
 

Luftschutzturm

 

Zur Sitemap