Als Bestandteil des Luftschutzortes Bochum mußten Luftschutzbauten vom Bochumer Polizeipräsidenten genehmigt werden. Dies stellte für die 1856 von König Friedrich Wilhelm IV. als Stadt bestätigten Wittener eine einschneidende Maßnahme dar
Das seit 1269 bestehende ehemalige Kirchdorf (Kirchdorfsiedlung) wurde im Krieg 1944 - 1945 komplett zerstört. Weiterhin wurden im 2. Weltkrieg ca. 2.800 von 65.000 Wohngebäuden zerstört oder teilweise unbrauchbar  darunter das Rathaus, 9 Schulen, 2 Krankenhäuser, der Schlachthof, der Bahnhof und die Molkerei ).
Der Zerstörungsgrad  lag bei 80% im Stadtkern und bei 40% Fabrikgebäude .
Vor dem Krieg lag die Einwohnerzahl bei ca. 73500 und um 1949 bei rund 69400 Einwohnern

Wegen der günstigen Lage war Witten eine verkehrstechnischer Knotenpunkt. Weiterhin befanden sich hier auch Industrieansiedlungen, Fabriken die Gussstahl, Waffen, Glas, und feuerfeste Steine herstellten, wie auch die Zechen Jupiter in Bommern und  Vereinigte Gideon (Bergwerke GmbH Herbede) in Steinenpforte
Besonders kriegswichtig waren die Betriebe der Ruhrstahl AG, von denen ein
Teil der Produktion im Rahmen des Auslagerungsbefehls in den Bochumer Untergrund verlagert wurden
 

Nachfolgend die Standorte einiger damals  wichtiger Betriebe, Einrichtungen, Institutionen und Behörden. fast durchweg wurden dort auch Luftschutzanlagen installiert.

Arbeitsamt Witten, Breddestr. 1
Arbeitslag. für  Annener  Gußstahlwerke., An Göringstr.

Deutsches Rotes Kreuz, Geschäftsst. Rathaus

Gendarmerieposten Bommerholz Provinzialstr. 46
Gendarmerieposten, Herbeder  Hauptstr. 16
Gendarmerieposten Vormholz  99

F. W. Moll Söhne, Grubenausbau, Maschinenfabrik, Augustastraße 85

NSDAP, Kreisleitung, Nordstr. 19
Dieselbe, SA-Standarte 369, Gartenstr. 21
Dieselbe, NSKK-Motorst. 18/M 69 An Holzstraße 3
Dieselbe, NS.-Frauenschaft, Kreisl., Nordstraße 19
Dieselbe, BDM. 67/2, Nordstr. 15
Dieselbe, Amt f. Volkswohlfahrt, Rathaus
Dieselbe, DAF., Kreiswalt., Gerichtsstr. 38
Dieselbe, NS.-Gemeinsch. KdF., Ruhrstr.33
Dieselbe, Gaufrauensch.-Leitg., Gauschule, Blücherstr. 17

Reichsbahn, Hauptbahnhof
Dieselbe, Bahnhof Witten-Ost
Dieselbe, Bahnhof Annen-Nord
Dieselbe, Bahnhof Annen-Süd
Dieselbe, Bahnhof Bommern
Dieselbe, Bahnhof Herbede
Dieselbe, Bahnhof Stockum
Reichsbanknebenstelle, Wideystr. 14.
Reichsbund dtsch. Familie, Roonstr. 10
Reichsfinanzamt, Humboldtstr. 11-13
Reichsluftschutzbund Rathaus
Reichspost, Postamt Witten, Poststr. 1
Dieselbe, Postamt Herbede
Dieselbe, Postamt Witten-Annen
Dieselbe, Postamt Witten-Bommern
Dieselbe, Postamt Witten-Stockum

Ruhrstahl Aktiengesellschaft, Verwaltung Witten (Ruhr), Auestr. 4

Annener Gussstahlwerk, Witten-Annen,  Stockumer Straße.

Technische Nothilfe, Ruhrstr. 46a .

Westf. Landeszeitung Rote Erde, Ruhrstr. 38
Dieselbe, Schriftl., Humboldtstr. 9
Dieselbe, An H.Wessel-Str. 146

 

Benutzerdefinierte Suche
 

Witten

 

Zur Sitemap