extremfall_H3040
extremfall_H3041

Die kontinuierliche, ununterbrochene Stromversorgung ist für ein Stahlwerk extrem wichtig. Deshalb gab es mehrere Schalthäuser, über die im Falle des Ausfalls eines Stromproduzenten der Strom dennoch weiter fließen konnte. Zu diesem Zweck gab es mehrere Systeme, was bedeutet, daß es auch mehrere unterirdische Verbindungen gab. Die meisten Schalthäuser bzw. Umschaltstellen wurden noch bis zur Stillegung des Werkes genutzt

Schalthaus042
Schalthaus043
Schalthaus044
Schalthaus045
Schalthaus046

Mit Aufschrift braucht keiner zu rätseln für was

Welcher Betrieb wurde versorgt - es steht oben drüber

Schaltschränke

Steuerzentrale

Messuhren für Volt und Ampere

Zwei Systeme

Interessantes Fundstück der technischen Geschichte.

Gleichrichter vom Typ Quecksilberdampfgleichrichter mit einem halben Meter Durchmesser.

Anm.: Aufgrund eines Hinweises konnte die genaue Bezeichnung berichtigt werden. Ursprünglich dachten wir es handle sich hierbei  um einen Kondensator

Benutzerdefinierte Suche
 

Schalthaus

 

Zur Sitemap