Im laufe des II. WK fanden zahlreiche Versuche statt, Flugabwehrkanonen zu verbessern. Zum Einsatz kamen  folgende Modelle:

2 cm Flak Modelle 30 , 38, Vierling 38 und Gebirgs 38 . Die Schußweite betrug bei diesen Ausführungen ca. 4800 m und die max. Schußhöhe 3700 m.

3 cm Flak Model 103/38 . Schußweite 5730 m , Schußhöhe 4700 m

3,7 cm Flak Modelle 18, 36, 43, Zwilling 43. Schußweite 6500 m - Schußhöhe 4800 m

4 cm Modell 28 Bofors , Schußweite 9000 m , Schußhöhe 6700 m

5 cm Flak 41 , Schußweite 12400 m , Schußhöhe 9400 m

5,5 cm Flak, Gerät 58,

7,5 cm Flak, L/60 , Schußhöhe 10000 m

8,8 cm Flak Modelle18, 36, 37, Schußweite 14860 m , Schußhöhe 10600 m

8,8 cm Flak Modell 41 , Schußweite 19800 m , Schußhöhe 14700 m , Zünder max. 12350m

8,8 cm Flak Modell 37/41 Schußweite 19800 m , Schußhöhe 14700 m , Zünder max. 12350m

10,5 cm Flak 38/39 Schußweite 17700 m , Schußhöhe 12800 m , Zünderreichweite 11900 m

12,8 cm Flak 40, Schußweite 20900 m , Schußhöhe 14800 m , Zünderreichweite 12800 m

15 cm Flak 50/55, Schußhöhe maximal 15200 m

Nach unserem derzeitigen Erkenntnisstand besteht die Möglichkeit, dass weitere Modelle zum Einsatz kamen, aber hier an dieser Stelle alle Varianten aufzuzählen würde den Rahmen sprengen und auch zu weit weg vom Thema Luftschutz führen.

 

Schnitt durch eine Flak - Granate

Ein präzises Uhrwerk war notwendig, damit die Granate in der richtigen Höhe und Entfernung gezündet wurde. Die Uhrwerke wurden meist gesondert in ruhigen und extra gesicherten Räumen , bzw. Anlagen montiert. Auch damals galt hierbei, daß keine Temperaturunterschiede bei der Herstellung der Einzelteile und der Montage bestehen. Minimalste Toleranzen waren vorausgesetzt.

Hersteller dieser Zeitzünder (z.B. Zeitzünder S30 Fg für Sprenggranate L / 4,5) war meist die Firma Thiel in  Ruhla bzw. Ruhla-Seebach, eine Krupp-Tochter. Waffenamt-Code hhj (Seebach) bzw. drh (Ruhla)
 Ein paar wenige machte auch Junghans.
 

Oftmals wurden Flak - Zünder - Uhren in unterirdischen Anlagen in die Granaten eingebaut.

Wegen dem extrem hohen Bedarf, waren die Uhrwerke der Flak - Granaten Massenartikel in der damaligen Zeit

Isometrie der Flak - Zünder Innenteile

Zeichnung einer unbefestigten 8,8 er Flak

Richtungshörer                                 Flakscheinwerfer                  Fahrzeug mit Generator

Granatenzünder
Fla_Zünder innenteile
Fla_Flakgeschütz
Fla_Flaksteuerung Hörer
Protze122

Sammelbild:  “Schwere Flak” Foto Nr. B 5209 , Serie 5, Driesen Verlag , Berlin

 

Fernsteuerung - Feuerleitung  - Übertragungsgerät - Visiere  - Kanonen

 

Aus der VDI - Flak von 1937

 

Benutzerdefinierte Suche
 

FLAK

 

Zur Sitemap