Zur Sitemap

 

Kanonen

Benutzerdefinierte Suche
 

Flak_Allg-001
Flak_Allg-002
Flak_Allg-003
Flak_Allg-004
Flak_Allg-005

Die deutschen Standard - Flugabwehr - Geschütze (ohne Beutewaffen)

20 mm Flak 30
Kaliber 20 mm, Rohrlänge 2.300 mm, Gefechtsgewicht 483 kg,  größte Erhöhung 90 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 899 m/Sek. (Sprenggranaten) bzw. 830 m/Sek. (Bodenziele, panzerbrechende Munition), Geschossgewicht 0,12 kg. Größte horizontale Reichweite 2.700 m, Feuergeschwindigkeit 120/280 Schuss/min.

20 mm Flak 38
Wie Flak 30, außer Gefechtsgewicht 406 kg, Feuergeschwindigkeit 220/480 Schuss/min

20 mm Flakvierling 38
Wie Flak 30, davon abweichend das  Gefechtsgewicht mit 1.514 kg, größte Erhöhung 100 Grad, Feuergeschwindigkeit 800/1.800 Schuss/min

3,7 cm Flak 18 / 36 / 37
Kaliber 3,7 cm, Rohrlänge 3.626 mm, Gefechtsgewicht 1.757 kg (1.544 kg Flak 36/37), größte Erhöhung 85 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 820 m/Sek. (Sprenggranaten) bzw. 770 m/Sek. (Bodenziele, panzerbrechende Munition), Geschossgewicht 0,556 kg. Größte vertikale Reichweite 4.800 m, größte horizontale Reichweite 6.500 m, Feuergeschwindigkeit Flak 18 mit 80 Schuss/min. Flak 36 und Flak 37 mit 120 Schuss/min.

3,7 cm Flak 43
Wie Flak 18, 36 und 37, außer Rohrlänge 3.300 mm, Gefechtsgewicht 1.247 kg, größte Erhöhung 90 Grad, tatsächliche Feuergeschwindigkeit 180 Schuss/min.

8,8 cm Flak 18 / 36 / 37
Kaliber 8,8 cm, Rohrlänge 4.930 mm, Gefechtsgewicht 4.985 kg, größte Erhöhung 85 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 820 m/Sek. (Sprenggranaten) bzw. 795 m/Sek. (Bodenziele, panzerbrechende Munition), Geschossgewicht 9,4 kg ohne Treibladung. Größte vertikale Reichweite 9.900 m, Wirkungshöhe 8.000 m, größte horizontale Reichweite 14.800 m, Feuergeschwindigkeit 15 Schuss/min.

8,8 cm Flak 41 (42)
Wie Flak 18/36/37, außer Rohrlänge 6.548 mm, Gefechtsgewicht 7.800 kg, größte Erhöhung 90 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 1.000 m/Sek. (Sprenggranaten), Größte vertikale Reichweite 15.000 m, Wirkungshöhe 9.600 m, größte horizontale Reichweite 19.700 m, Feuergeschwindigkeit 20 Schuss/min.

10,5 cm Flak 38 / 39
Kaliber 10,5 cm, Rohrlänge 6.648 mm, Gefechtsgewicht 10.224 kg, größte Erhöhung 85 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 881 m/Sek. (Sprenggranaten), Geschossgewicht 10,4 kg ohne Treibladung. Größte vertikale Reichweite 11.400 m, Wirkungshöhe 9.400 m, größte horizontale Reichweite 16.000 m, Feuergeschwindigkeit 12 Schuss/min.




Durch Kriegsverlauf oder Unzulänglichkeit nur in geringen Stückzahlen produzierte Flak-Waffen:

3,0 cm Flak 103
Kaliber 3,0 cm, Rohrlänge 1.338 mm, Gefechtsgewicht 618 kg, größte Erhöhung 80 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 899 m/Sek. (Sprenggranaten), Geschossgewicht 0,15 kg. Größte vertikale Reichweite 4.700 m, größte horizontale Reichweite 5.700 m, Feuergeschwindigkeit 400 Schuss/min.
* Produktionsschwierigkeiten, Indienststellung Herbst 1944.


5,0 cm Flak 41
Kaliber 5,0 cm, Rohrlänge 4.686 mm, Gefechtsgewicht 3.100 kg, größte Erhöhung 90 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 840 m/Sek. (Sprenggranaten), Geschossgewicht 2,2 kg. Größte vertikale Reichweite 9.000 m, Wirkungshöhe 5.600 m, größte horizontale Reichweite 12.400 m, Feuergeschwindigkeit 130 Schuss/min.
* Schwierig zu richten, instabil.


12,8 cm Flak 40
Kaliber 12,8 cm, Rohrlänge 7.835 mm, Gefechtsgewicht 27.000 kg, größte Erhöhung 88 Grad, Schwenkbereich 360 Grad, Mündungsgeschwindigkeit 880 m/Sek. (Sprenggranaten), Geschossgewicht 26,0 kg ohne Treibladung. Größte vertikale Reichweite 14.800 m, Wirkungshöhe 10.700 m, Feuergeschwindigkeit 10 Schuss/min.. Einsatzorte:  Flaktürme, in gut ausgebauten Flakstellungen und Flakzüge
* schwerfällig, Rohr und Lafette müssen getrennt transportiert werden. Zumeist fest installiert bzw. auf Eisenbahnwaggons montiert.

Wir danken hier “Buteo” (Uhr-forum) für seine Mithilfe

 

Über den Link gelangt man zu einem Überblick über die leichte Flak (pdf-Format), aus der Sichtweise des VDI

Zum Thema Feuerleitung

                   Visiere

                   Übertragungsgerät

                   Flak

                   Fernsteuerung

Panzerabwehrkanonen (PAK) müssen andere Vorraussetzungen erfüllen als Flugabwehrgeschütze (Flak). Deshalb erhalten sie im folgenden Link einen kleinen Einblick über Geschütze zur Abwehr gepanzerter Fahrzeuge (Panzerwaffe)- Achtung es handelt sich hier um eine pdf-Datei.